Unsere wilden Samtpfoten

Sie sind eine besondere Spezies in unserem Tierheim, da sie von den meisten Besuchern gar nicht bemerkt oder wahrgenommen werden. Dank einer Erbschaft konnten wir vor einigen Jahren ein eigenes Haus für unsere Freigängerkatzen errichten. Es wird im Winter leicht beheizt, damit die Samtpfoten einen Rückzugsort in wohliger Wärme haben, und gleichzeitig ihre Freiheit in den umliegenden Feldern und Wäldern genießen können.

Das ist auch der Grund dafür, dass unsere Tierheimbesucher diese Bewohner kaum zu Gesicht bekommen und es ist vordergründig nicht ersichtlich, dass auch sie Futter, Pflege und medizinische Versorgung brauchen. Es sind in der Regel verwilderte oder halbwilde Hauskatzen, die aus den verschiedensten Gründen bei uns im Tierheim gelandet sind. Sie möchten in der Regel nicht unbedingt etwas mit uns Menschen zu tun haben, jedoch erleben wir immer wieder ein kleines Wunder, wenn Vereinzelte unter ihnen durch die diskrete Gesellschaft der Tierpfleger und Katzenstreichler langsam zahmer werden.

Die Beherbung der „wilden Samtpfoten“ im Tierheim sind eine Aktivität welche uns dringend am Herzen liegt. Es hilft Katzen, die nun Mal nicht dem Wunschprofil einer Familienkatze entsprechen, sich in der Welt zurechtzufinden und irgendwann vielleicht doch den Absprung Richtung Mensch zu schaffen.

Patenschaft

Mit einer Patenschaft „wilde Samtpfoten“ helfen Sie uns diese besonderen Katzen weiter zu versorgen. Auch wenn sie eher schüchtern sind, - auf leisen Sohlen kann man unsere Freigänger auch Mal besuchen oder den ein oder anderen Blick auf die „Freigeister“ erhaschen. Sie sind herzlich Willkommen!

Lebensplatz für Freigänger gesucht

Da aber unsere Plätze im Tierheim auch für diese Art Bewohner leider begrenzt sind, suchen wir Stellen in ländlicher und verkehrsarmer Gegend, wo man bereit ist einem unserer Freigänger einen sicheren Lebensplatz zu geben. Perfekt wären Pferdebesitzer oder Landwirte mit einem Herz für Katzen, die im Gegenzug dafür „engagierte Mäusefänger“ bekommen. Sehr wichtig ist, dass eine Möglichkeit besteht die Tiere zunächst für eine Eingewöhnungszeit festzusetzen, damit Sie sich auch an Ihren neuen „Wirkungskreis“ gewöhnen können. Zunächst legen diese Katzen in der Regel keinen Wert auf die Gesellschaft von Menschen, darüber sollte man sich im Klaren sein, und doch haben wir schon oft erlebt, dass sie im Lauf der Zeit ein freundschaftliches Verhältnis zu Ihren persönlichen Dosenöffnern aufbauen.

Sie haben einen Platz für eine wilde Samtpfote oder möchten diesbezüglich helfen?

Dann kontaktieren Sie uns oder verbreiten Sie bitte unser Anliegen. Viele Tierliebhaber wissen nicht, dass nicht nur Familien- und Schmusekatzen im Tierheim auf einen Lebensplatz warten. Sprechen Sie mit Hofbewohnern, Pferdebesitzern oder jedem Katzenliebhaber, der noch einen Platz im Revier und ein Gartenhaus frei hat.

Vielen Dank!

Kontakt aufnehmen über unser Formular

Die einfachen Wege uns zu Spenden

Überweisen

Verwendungszweck :: Wilde Samtpfoten

Kreissparkasse Heinsberg
IBAN: DE26 3125 1220 0000 4141 02
BIC: WELADED1ERK

Volksbank Heinsberg eG
IBAN: DE71 3706 9412 3301 3560 12
BIC: GENODED1 HRB

PayPal

Direkt im Tierheim

Gerne können Sie auch bei uns im Tierheim vorbei kommen und vor Ort spenden. Bitte nennen Sie uns bei Abgabe der Spende das gewünschte Projekt, das Sie unterstützen wollen - vielen Dank im Voraus!